Folgen Sie uns:

Sicheres Fahren

ABLENKUNG

Wissenswertes

Ablenkung (inkl. Unachtsamkeit) ist die häufigste Unfallursache im Straßenverkehr. Die Gefahr wird allgemein unterschätzt, weil viele von uns denken, dass wir locker mehrere Tätigkeiten gleichzeitig verrichten können.
Doch diese Annahme ist ein Trugschluss, denn das menschliche Gehirn ist nicht zum Multitasking geschaffen. Stattdessen kommt es bei gleichzeitigem Ausführen mehrere Tätigkeiten zu einem erheblichen Konzentrations- und Leistungsverlust.

Im Verkehr führt das zu Nichteinhalten von Verkehrsregeln, längeren Reaktionszeiten, Übersehen von wichtigen Dingen und unsicherem Verhalten, das wiederum zu Unfällen führt. Das Handy am Steuer gehört zu den gefährlichsten Ablenkungsfaktoren bei Autofahrern.

Zusätzlich zum Telefonieren oder Texten (SMS, E-Mail, Internet, …) gehören aber auch Musik hören, Essen/Trinken bzw. nach etwas greifen zu den gefährlichsten Ablenkungen. Das Telefonieren (inklusive Handlungen zum Aufbau und Beenden eines Gespräches) während des Fahrens ist nur mit Benützung einer Freisprecheinrichtung zulässig. Bei der Nutzung des Handys als Navigationsgerät, ist eine Befestigung vorgeschrieben.

Ablenkung

Facts

  • Mehr als 1/3 aller Unfälle passieren durch Ablenkung
  • Für einen Handy-Lenker ist das Unfallrisiko fünfmal höher als für einen Nicht-Telefonierer!
  • Ein SMS-Schreibender benötigt bis zu fünf Sekunden um auf Gefahren zu reagieren! Unfallrisiko für SMS schreibende Lenker ist 23 Mal höher
  • Telefonierende Fahrer begehen um 40 Prozent mehr Fahrfehler
  • Die Konzentration eines Handy-Lenkers entspricht der eines alkoholisierten Lenkers am Steuer. Ablenkung = 0,8 Promille oder sogar mehr.
  • Bei einer durchschnittlichen Ablenkung von 3 Sekunden habe ich bei 50 km/h bereits 42 Meter zurückgelegt, bevor ich überhaupt den Bremsvorgang einleite.

Trotz allem:

  • Pro Tag werden in Österreich während der Fahrt 200.000 SMS geschrieben und 900.000 Telefonate ohne Freisprechanlage geführt. Das heißt, viel zu viele von unseren Verkehrsteilnehmern sind im Blindflug unterwegs.

Weiterführende Links

Interaktive Online-Plattform: www.abgelenkt.at
Fachartikel zum Thema Ablenkung

3 facebook share Google Share pinterest share