Anhalten

Wenn ein Unfall passiert, halte sofort an und bleibe am Unfallort.
Belasse dein Fahrzeug zu Beweiszwecken möglichst – außer bei Bagatellschäden – an der Unfallstelle.


Beweissicherung

Mache Fotos vom Unfallort (Straßenverlauf, Bremsspuren, Splitter, etc.) und von den Schäden, die entstanden sind. Fertige ggf. bereits vor Ort eine Skizze der Unfallstelle an.

Nimm ggf. Personalien von Zeugen auf.


Notruf

Nummern: 112 Euro-Notrufnummer, 122 Feuerwehr, 133 Polizei, 144 Rettung

Ein Notruf muss folgende Informationen enthalten: Wer ruft an? Was ist geschehen? Wo ist der Unfallort? Wie viele Verletzte gibt es?

Das Gespräch sollte von der Leitstelle beendet werden.


Rettungsgasse

Die Rettungsgasse muss auf Autobahnen und Autostraßen gebildet werden, sobald sich ein Stau aufzubauen beginnt, und nicht erst, wenn sich ein Einsatzfahrzeug nähert. Die Verpflichtung besteht nicht nur bei Unfällen, sondern auch z.B. bei täglichen Überlastungen.

Befindest du dich am linken Fahrstreifen, musst du so weit nach links wie möglich, alle anderen Fahrzeuge müssen so weit nach rechts wie notwendig (ggf. auch am Pannenstreifen) fahren; dabei parallel zur Fahrbahn (nicht schräg) einordnen.


Unfallbericht

Tausche mit den weiteren Unfallbeteiligten Personalien aus. Wichtig sind vor allem Name, Anschrift, Telefonnummer, Versicherung/Polizzennummer und Fahrzeugdaten (Kfz-Kennzeichen) des Gegenübers sowie der Schadenshergang. Abschließend wird der Unfallbericht von beiden Seiten unterschrieben.

Am besten du verwendest dazu den Europäischen Unfallbericht, den du immer im Handschuhfach mitführst. Diesen kannst du auch hier downloaden.


Unfallstelle absichern

Schalte die Alarmblinkanlage deines Fahrzeugs ein.

Ziehe die Warnweste an, wenn du auf der Autobahn oder Autostraße dein Fahrzeug wegen einer Panne verlässt oder auf einer Freilandstraße das Pannendreieck aufstellst.

Stelle das Pannendreieck auf, wenn dein mehrspuriges Fahrzeug auf einer Freilandstraße, an einer unübersichtlichen Straßenstelle, bei schlechter Sicht, Dämmerung oder Dunkelheit aufgrund einer Panne zum Stillstand gekommen ist. Dazu gehe möglichst am Straßenrand, Bankett bzw. Pannenstreifen und halte das Pannendreieck vor deinen Körper. Die Aufstellung erfolgt auf Freilandstraßen ca. 130 – 150 m vorher, auf Autobahnen ca. 200 – 250 m vorher, jeweils in der Richtung des ankommenden Verkehrs.